Dirk Heckmann

Auf Basis von biblioart® habe ich ein trinitarisches Kunstverständnis entwickelt, das von den drei Dimensionen / Personen Gottes ausgeht und sie in den kreativen Prozess integriert: Gottes Offenbarung in der Schöpfung, als Mensch und im Geist, arte trinitas.

Kontakt:

Dirk Heckmann

Haferkamp 25

48341 Altenberge

( 01515. 99 01 294

* dirk.heckmann@ekvw.de

biblioart® zu Jes 25,6-10

Das große Freudenmahl

6Und der HERR Zebaoth wird auf diesem Berge allen Völkern ein fettes Mahl machen, ein Mahl von reinem Wein, von Fett, von Mark, von Wein, darin keine Hefe ist. 7Und er wird auf diesem Berge die Hülle wegnehmen, mit der alle Völker verhüllt sind, und die Decke, mit der alle Heiden zugedeckt sind. 8Er wird den Tod verschlingen auf ewig. Und Gott der HERR wird die Tränen von allen Angesichtern abwischen und wird aufheben die Schmach seines Volks in allen Landen; denn der HERR hat's gesagt. 9Zu der Zeit wird man sagen: »Siehe, das ist unser Gott, auf den wir hofften, dass er uns helfe. Das ist der HERR, auf den wir hofften; lasst uns jubeln und fröhlich sein über sein Heil.« 10Denn die Hand des HERRN ruht auf diesem Berge.

Die Markierungen zeigen die inhaltlichen Schwerpunkte des Textes.

Gott nimmt beim Mahl der Völker die Decke weg, so dass wir Menschen Gott entdecken können.

Deshalb lade ich ein zum Tisch Gottes, so dass die Eingeladenen Gott entdecken können. Die Eingeladenen teilen ihre Gedanken durch beschriftete und gestaltete Karten mit.

Ein Tisch mit drei Stühlen: Die Besucher werden eingeladen, sich auf die Stühle zu setzen, mithin die Perspektiven der einzelnen Stühle einzunehmen und auszuprobieren, welche Assoziationen, Gedanken, Bilder sie dabei haben.

Einladung: Mitten auf dem Tisch eine Flasche Wein, Gläser und Brot.

Auf jedem Platz: Ein Block, Stifte, die eigenen Gedanken / Assoziationen / Bilder zu notieren und zum Werk beizutragen. Die eigenen Gedanken könne dann an den Ästen und Drähten angeklammert werden.

Der Text: auf einem Drehteller in der Mitte.

Tischdurchmesser 1m, Platzbedarf ca. 2,5 x 2,5 m

Material: Tisch, Stühle, Holz, Draht, Acrylfarbe.

geboren 1963 im Ruhrpott

seit 1998 als Pfarrer in der Erwachsenenbildung und Familienbildung tätig.

Als Pfarrer und Erzieher suche ich Theologisches und Pädagogisches zu verbinden.

2014/15 Fortbildung biblioart®

biblioart® verbindet Bibel, Kunst und Partizipation der Besucher*innen

Auf Basis von biblioart® habe ich ein trinitarisches Kunstverständnis entwickelt, das von den drei Dimensionen / Personen Gottes ausgeht und sie in den kreativen Prozess integriert: Gottes Offenbarung in der Schöpfung, als Mensch und im Geist, arte trinitas.

Kontakt:

Dirk Heckmann

Haferkamp 25

48341 Altenberge

( 01515. 99 01 294

* dirk.heckmann@ekvw.de